Waldschule

Jäger gehen mit „Waldschule“ in Offensive

Im umgebauten Verkaufswagen geht es um den Nutzen der Forstwirtschaft / Kostenlos für Schulen und Kindergärten

Die erste eigene „Rollende Waldschule“ ist fertig gestellt. Dies feierten jetzt rund 30 Briloner Jäger und Sponsoren auf der Hiebämmer Hütte.
Die Kreisjägerschaft und der Hegering Brilon haben es sich zur Aufgabe gemacht, Jagd und Natur den Nichtjägern und insbesondere Kindern näher zu bringen. Zu diesem Zweck hat der Hegering Brilon mit Hilfe von Sponsoren, Spendern und handwerklich geschickten Händen eine „Rollende Waldschule“ hergestellt. So bauten die Scharfenberger Nimrods um Florian Normann aus einem tristen Verkaufsanhänger ein Schmuckstück, dass in der Region einmalig ist.
Bestückt mit Tierpräparaten der heimischen Fauna aus Spenden, u. a. vom Naturkundemuseum Münster, und privaten Spendern macht die „Rollende Waldschule“ Kindern das Begreifen heimischen Wildarten leicht. Mehr als 20000 Euro wurden investiert. Die Grundfinanzierung stellten die Kreisjägerschaft und die Wildtier- und Biotopschutzstiftung NRW sicher. Den Löwenanteil der erforderlichen Mittel wurde aber über Spenden und durch ehrenamtliche Tätigkeit finanziert.
Standort der „Rollenden Waldschule“ ist bei der Fa. Vogel am Nehdener Weg. Die „Rollende Waldschule“ kann zukünftig kostenfrei über Peter Vogel als Obmann unter 02961/9646-0 von Schulen, Kindergärten und zu Veranstaltungen gebucht werden.
Die Jäger in einer Pressemitteilung: „Kinder und Jugendliche haben heute nur noch wenig Kontakt zur Natur. Deswegen haben sie auch –wie viele Erwachsene- Schwierigkeiten, dass Prinzip nachhaltiger Nutzung zu verstehen. Funktion und Aufgaben von Jagd, Land- und Forstwirtschaft sind ihnen fremd.“ Die heimischen Jäger haben es sich zur Aufgabe gemacht, etwas gegen diese Naturentfremdung zu tun. Die Jäger bemühen sich, Kinder und Jugendliche wieder näher an die Natur zu bringen. Kaum ein Kind kennt heute noch den Unterschied zwischen Hase und Kaninchen. Noch seltener wissen die Kids, wie Dachs, Waldschnepfe oder Marder aussehen. „Die Rollende Waldschule“ zeigt ihnen diese Tiere – als fachgerecht gearbeitete Tierpräparate. Begleitet wird die Rollende Waldschule. Immer dabei ist ein geschulter Jäger, der alle Informationen über Wild und Natur weitergeben kann.